Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
Diana Wachow
HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Continentale

FLAMMERSFELD – Abschlussveranstaltung des Kreisseniorenbeirates: Auf den Spuren Raiffeisens

Veröffentlicht am 10. Juli 2024 von wwa

FLAMMERSFELD – Abschlussveranstaltung des Kreisseniorenbeirates: Auf den Spuren Raiffeisens Zum Ende seiner Wahlperiode traf sich der Seniorenbeirat des Kreises Altenkirchen in Flammersfeld. Ziel war das dortige Raiffeisenhaus, wo Friedrich Wilhelm Raiffeisen von 1848 bis 1852 als Bürgermeister wirkte. Eine fachkundige Führung mit der ehrenamtlichen Gästeführerin Roswitha Fischer machte die Gäste mit Leben und Werk des Genossenschaftsgründers im Westerwald sowie dem 250 Jahre alten Gebäude vertraut.
Zudem zog der Seniorenbeirat Bilanz über die zurückliegende Legislaturperiode und die vergangenen Monate. In Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro der Kreisverwaltung hatte und hat man dieses Jahr ein interessantes Programm für ältere Menschen zusammengestellt. Eine Vortragsreihe, die im Februar begonnen hat und im August weiter geht, sensibilisiert für Themen wie Vorsorge, Demenz, Sicherheit im Alter und Ernährung. Eine gut besuchte Informationsveranstaltung mit der Polizei zum Thema „Telefonbetrug und Co.“ fand Anfang Juni statt. Anschaulich wurden Tricks und Betrügereien an der Haustür, per Telefon, Varianten des so genannten Enkeltricks und Schockanrufe dargestellt. Die Polizei gab zudem Tipps, wie ältere Menschen sich am besten davor schützen können. Agnes Brück vom Seniorenbüro der Kreisverwaltung Altenkirchen dankte allen ehrenamtlichen Mitgliedern des Kreisseniorenbeirates für ihre Arbeit in den letzten Jahren.
Nach den diesjährigen Kommunalwahlen muss auch der Seniorenbeirat für den Landkreis Altenkirchen neu besetzt werden. Wer die Seniorenarbeit im Kreis Altenkirchen aktiv mitgestalten möchte, kann sich an Agnes Brück wenden: Seniorenbüro der Kreisverwaltung Altenkirchen, Parkstraße 1, 57610 Altenkirchen, Telefon: 02681– 81 086, E-Mail: agnes.brueck@kreis-ak.de
Foto: Die Mitglieder des Kreisseniorenbeirats trafen sich in Flammersfeld. Foto: Agnes Brück/Kreisverwaltung