Diana Wachow
HF Auto
Continentale
Schwientek Herbst 14
Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei

ROTT – Zehn Jahre voller Lachen und Lernen: Kita „Schatzkiste“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Veröffentlicht am 10. Juli 2024 von wwa

ROTT – Zehn Jahre voller Lachen und Lernen: Kita „Schatzkiste“ feiert zehnjähriges Jubiläum

In der Kita „Schatzkiste“ in Rott waren am Sonntag, 16. Juni 2024, alle Türen weit geöffnet. Anlass war die Feier des zehnjährigen Jubiläums der Einrichtung. Meike Schmidt, die Leiterin der Kita, begrüßte zahlreiche Gäste, darunter die Kindergartenkinder, viele Eltern und Familienangehörige sowie Landrat Dr. Peter Enders, den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Rolf Schmidt-Markoski, die Fraktionsvorsitzenden des Verbandsgemeinderates, die Vertreter des Kinder- und Jugendausschusses, Vertreter der Ortsgemeinden aus dem Einzugsgebiet sowie die Kita-Leitungen der übrigen Kitas in Trägerschaft der Verbandsgemeinde.

Meike Schmidt bedankte sich herzlich bei der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld als Träger der Kita sowie bei ihrem engagierten Team für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. „Im Januar 2014 sind wir mit 12 Fachkräften und 30 Kindern in unsere Kita eingezogen. Mittlerweile sind wir 26 Erwachsene, die es täglich ermöglichen, dass 96 Kinder ihren Bedürfnissen und den Bildungsthemen entsprechend betreut werden“, so Schmidt.

Die Kita „Schatzkiste“ bietet mit 96 Plätzen Kindern ab dem ersten Lebensjahr ein vielfältiges Angebot. Das Einzugsgebiet umfasst die Ortsgemeinden Eichen, Rott und Seifen. Auch Kinder, denen in der katholischen Kita Oberlahr kein Platz angeboten werden konnte, besuchen zum Teil die Kita Rott. Der pädagogische Schwerpunkt der Einrichtung liegt auf der Sprache. Ein besonders großer Stellenwert wird auf die Ernährung in der Einrichtung gelegt; so kocht die Kita täglich selbst in ihrer Frischkostküche.

Der Erste Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski gratulierte in Vertretung für Bürgermeister Jüngerich herzlich zum Jubiläum und überbrachte auch die Glückwünsche des Verbandsgemeinderates und der Verwaltung. „Bereits 2008 zeichnete sich ein erhöhter Bedarf an Kindergartenplätzen, vor allem im Raum Flammersfeld ab. Um diesen Bedarf zu decken, sprach sich der damalige Verbandsgemeinderat Flammersfeld mehrheitlich für den Standort Rott aus. Mit Baukosten von rund 2,5 Mio. Euro und nach einer Bauzeit von knapp drei Jahren konnten 2014 die ersten Kinder betreut werden. Das Kita-Team hat in den vergangenen 10 Jahren für die Kinder der Region eine wahre „Schatzkiste“ für die Betreuung und Förderung geschaffen“, so Schmidt-Markoski. Er überreichte der Leiterin der Kita als Dank und Anerkennung für die gute Arbeit des gesamten Teams einen Gutschein, der nach Bedarf für Ausrüstungsgegenstände verwendet werden kann.

Landrat Dr. Peter Enders, der schon häufig zu Gast bei den Vorlesetagen der Kita war, betonte in seinem Grußwort die Wichtigkeit aller Kindertagesstätten im Landkreis, die die Zukunft der nächsten Generation nachhaltig prägen.

Die Bürger von Rott freuen sich mit der Kita, eine so tolle „Schatzkiste“ im Dorf zu haben“, so der Rotter Ortsbürgermeister Hagen Schneider. Er überbrachte die Glückwünsche aller Ortsgemeinden des Einzugsgebietes und dankte ebenfalls dem Team für dessen engagierte Arbeit. Auch der Elternausschuss, vertreten durch Pia Strickhausen und Jasmin Roth, schlossen sich den Grußworten an.

Die Kindergartenkinder sorgten mit ihrem Liedbeitrag „Wir Schatzkistenkinder“ für tosenden Applaus. Im Anschluss konnten sie bei verschiedenen Aktionen wie Enten angeln, Dosenwerfen, Nageln und Hämmern, Luftballons abwerfen, Kinderschminken und Tattoos kleben den Nachmittag verbringen. Als besonderes Highlight war der Clown Udini zu Gast, der die kleinen und großen Zuschauer mit seinen Zauberkünsten und seiner Fingerfertigkeit im Umgang mit vielen bunten Luftballons verblüffte.