Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Continentale
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Diana Wachow

RHEINLAND-PFALZ – Rekordbeteiligung bei Woche der Medienkompetenz 2024

Veröffentlicht am 5. Juli 2024 von wwa

RHEINLAND-PFALZ – Rekordbeteiligung bei Woche der Medienkompetenz 2024 – 2020 feierte die Woche der Medienkompetenz (WMK) in Rheinland-Pfalz während der Corona-Pandemie Premiere. Aus 80 Veranstaltungen im ersten Jahr sind in der fünften Ausgabe rund 200 Aktionen geworden – ein neuer Rekord. Auch die Zahl der Partner steigt: Mittlerweile gehören 30 Akteure zum festen Netzwerk der WMK.

Tausende Bürger haben an der Aktionswoche vom 24. bis 30. Juni 2024 teilgenommen und ihre Medienkompetenz gestärkt. Allein für die Aktion „Fotos, Portfolio, Einwilligung – Kita-Datenschutz gut umgesetzt“ des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit RLP hatten sich mehr als 500 Interessierte angemeldet.

Dr. Stefanie Hubig, rheinland-pfälzische Bildungsministerin, zieht eine durchweg positive Bilanz und sagt: „In den vergangenen Jahren sind mehr als 400 Millionen Euro in Rheinland-Pfalz in die Digitalisierung der Schulen geflossen. Medienbildung ist schon seit vielen Jahren ein großes Gebäude in der Bildungslandschaft, und die Woche der Medienkompetenz stellt längst eine tragende Säule dieses Gebäudes dar. Dass Schülerinnen und Schüler lernen, Fake News von Wahrheit und wertvolle Inhalte von ungefilterter Medienflut zu unterscheiden, ist für demokratische Bildung in unseren gerade unruhigen Zeiten wichtiger denn je. Dass sich die Woche der Medienkompetenz der sozialen Teilhabe widmet, freut mich besonders, denn die Bildungsgerechtigkeit ist ein Markenzeichen rheinland-pfälzischer Politik. Gute und gerechte Bildung ist nur möglich, wenn alle denselben freien Zugang zum digitalen Lernen genießen.“

Dr. Birgit Pikowsky, Direktorin des Pädagogischen Landesinstitut, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die große Resonanz auf die WMK gerade mit Blick auf das diesjährige Motto „Medienkompetenz vor Ort – Teilhabe für alle“, das zwei zentrale Elemente für Teilhabe verbindet, Medien- und Demokratiebildung. Diese Kompetenzen möchten wir in jeder Region, in jeder Kita und jeder Schule vor Ort durch regional verfügbare und abrufbare Angebote unterstützen“.

Dr. Marc Jan Eumann, Direktor der Medienanstalt RLP, freut sich über das große Interesse: „Rheinland-Pfalz ist ein starkes Medienkompetenzland, das hat die 5. Woche der Medienkompetenz eindrucksvoll gezeigt. Ich danke allen Partnern, die diesen Erfolg mit ihren vielseitigen Angeboten überhaupt erst ermöglicht haben. Wir als Medienanstalt RLP stärken mediale Teilhabe, denn Medienkompetenz ist Demokratiekompetenz.“

Die landesweite Aktionswoche ist eine Initiative der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz und des Pädagogischen Landesinstituts und wird von 30 Partnern unterstützt. In der fünften Ausgabe konnten Interessierte bei rund 200 Angeboten ihre Medienkompetenz stärken. Unter dem Motto „Medienkompetenz vor Ort – Teilhabe für alle“ war die Bandbreite an Themen für alle Altersgruppen so groß wie nie. Weitere Informationen finden sich unter www.wmk-rlp.de. Foto: Medienanstalt-RLP