Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
Friseur K1
Versicherungsspezi
Diana Wachow
Continentale
HF Auto

RHEINLAND-PFALZ – Dörte Schall soll neue Ministerin für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung werden

Veröffentlicht am 4. Juli 2024 von wwa

RHEINLAND-PFALZ – Dörte Schall soll neue Ministerin für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung werden

Dörte Schall soll neue Ministerin für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung werden. Das gab der designierte Ministerpräsident Alexander Schweitzer am Mittwoch in Mainz bekannt. Neuer Staatssekretär soll Dr. Denis Alt werden, der derzeit Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit ist.

„Dörte Schall ist eine Persönlichkeit, die durch eine ausgeprägte kommunale Verankerung, arbeitsmarktpolitische Expertise und einen klaren sozialen Kompass überzeugt. In verschiedenen Funktionen hat sie ein breites Fachwissen in den unterschiedlichsten Themengebieten erworben, das sie als neue Ministerin erfolgreich einbringen wird“, erklärte Minister Alexander Schweitzer.

Die Juristin Schall leitet seit 2015 das Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit in Mönchengladbach und wurde 2023 zur Stadtdirektorin und Beigeordneten gewählt. Zuvor war sie bis 2015 Gewerkschaftssekretärin bei der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie in Neuwied, Leverkusen, Düsseldorf und Moers. Die gebürtige Pfälzerin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Bonn.

Schweitzer gab weitere personelle Veränderungen auf der Ebene der Staatssekretärinnen und Staatssekretäre bekannt. Dr. Fedor Ruhose soll Chef der Staatskanzlei werden. Als neue Staatssekretärin und Amtschefin im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit ist Innenstaatssekretärin Nicole Steingaß vorgesehen. Auf ihre Stelle soll Daniel Stich nachrücken. Seine Nachfolge als Ministerialdirektorin im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit soll Katharina Heil antreten. Foto: