Diana Wachow
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Friseur K1
Schwientek Herbst 14
Versicherungsspezi
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Continentale

ALTENKIRCHEN – Medaille in Luxemburg – Jan Wiedemann holt Bronze bei Olympischem Weltranglistenturnier

Veröffentlicht am 15. Juni 2024 von wwa

ALTENKIRCHEN – Medaille in Luxemburg – Jan Wiedemann holt Bronze bei Olympischem Weltranglistenturnier

Deutscher Vize-Meister Jan Wiedemann bewies seine Klasse in der Luxemburgischen Hauptstadt.

Über 1.000 Teilnehmende aus der ganzen Welt, darunter Olympioniken, traten bei dem globalen Event an, um in der Weltrangliste aufzusteigen bzw. weitere Qualifikationspunkte zu erkämpfen.

Wiedemann erkämpfte, unter anderem durch einen dominanten Kampf mit dem Sieg aller Runden gegen Ukraine, eine verdiente Bronzemedaille in der Gewichtsklasse der Kadetten -49 kg, wodurch er nicht nur in der deutschen, sondern auch in der Rangliste im Europa- und Weltvergleich aufsteigt. Damit knüpft er an den damaligen SPORTING-Athleten Julien Pascal Weber an. Der vor sechs Jahren das Turnier als Goldmedallist gewann.

Maik Schulz beendete einen beachtlichen Kampf gegen Portugal mit ebenfalls allen Runden als Sieger, was Samuel Lam, erstmals in der höheren Gewichtsklasse, mit teilweise spektakulären Drehsprungtechniken an den Kopf gegen Belgien ebenso bravourös gelang. Leider mussten hier beide darauf folgende Medaillenkämpfe teils verletzungsbedingt an den französischen bzw. belgischen Konkurrenten abgegeben werden.

Trainer Eugen Kiefer ist sehr stolz auf diese Bilanz auf höchstem Weltniveau in einer Olympischen Sportart und erwartet weitere Erfolge in der Zukunft.