HF Auto
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Diana Wachow
Versicherungsspezi
Continentale
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie

ALTENKIRCHEN – Von der Schreinerei zum Generalunternehmen

Veröffentlicht am 20. Februar 2024 von wwa

ALTENKIRCHEN – Von der Schreinerei zum Generalunternehmen: Wirtschaftsförderung zu Besuch bei Firma Schumann

Was haben das Porsche-Museum in Stuttgart, das Wattenmeer-Besucherzentrum Wilhelmshaven, die Haribo-Zentrale in Bonn und das neue Gebäude von Wäller Sport in Altenkirchen gemeinsam? Bei allen Gebäuden war das Unternehmen Schumann mit Sitz in der Graf-Zeppelin-Straße in Altenkirchen maßgeblich beteiligt, entweder beim Innenausbau (Schumann Möbelwerkstätte) oder als Generalunternehmen, der Schumann Project GmbH. Diese hat seit etwa zwei Jahren ihren Sitz in einem neuen hochmodernen Bürogebäude in unmittelbarer Nähe zum Produktionsstandort der Schumann Möbelwerkstätte.

Zum Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Gert Schumann und seinem Assistenten Daniel Dück kamen nun Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, und Iris Scharenberg-Henrich (ebenfalls Wirtschaftsförderung) in die Graf-Zeppelin-Straße. Der gelernte Schreiner Gert Schumann übernahm 1990 seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb und entwickelte ihn kontinuierlich weiter. Seit 2005 vereint Schumann Project als Generalunternehmen alle Gewerke und Arbeitsprozesse unter einem Dach und arbeitet für die verschiedenen Gewerke eng mit festen Partnern zusammen, davon viele aus der Region. „Wichtig ist uns vor allem eine kundenorientierte Bauleitung, die enge Zusammenarbeit von Planern und Handwerk, der direkte Draht zu den Kunden und eine transparente Kostenüberwachung“, betont Gert Schumann. „Unsere Kunden profitieren dabei nicht zuletzt von der handwerklichen Kompetenz unserer Werkstätten und der unserer Partner.“

Zu den Teams der Schumann Möbelwerkstätte und der Schumann Project gehören insgesamt 75 Mitarbeiter. Sie arbeiten für eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Auftraggeber von Banken über Unternehmensberatungen bis hin zu kulturellen Einrichtungen. Einer der größten Kunden ist die L’Oréal Deutschland GmbH in Düsseldorf. Zahlreiche Auftraggeber sitzen in Deutschland, aber auch in weiteren Staaten inner- und außerhalb Europas. Manchmal sitzen die Kunden aber auch direkt „um die Ecke“. So hat die Schumann Project gemeinsam mit seinen regionalen Partnern in nur elf Monaten das neue moderne Verkaufsgebäude von „Wäller Sport“ in der Siegener Straße in Altenkirchen mit seinen großzügigen Ausstellungsflächen errichtet, von den Tiefbau- und Gründungsarbeiten bis hin zur Hallenkonstruktion und der Fertigstellung der Außenanlagen.

Das neue zweigeschossige „Zuhause“ der Schumann Project entstand in nur fünf Monaten Bauzeit und wurde von Gert Schumanns Sohn Ben geplant. Das neue Büro-Gebäude wurde in ökologisch nachhaltiger Holzbauweise errichtet. Verschiedene recycelte Materialien kamen zum Einsatz. Der freie Grundriss und die großen Spannweiten der Holzbauweise schaffen eine lichte und freundliche Atmosphäre. Verschiedene Elemente sorgen für eine angenehme Raum-Akustik, also der ideale Ort für kreatives Arbeiten an neuen Bau-Projekten.

Foto: Gert Schumann (Mitte), Gründer und Geschäftsführer der Schumann Möbelwerkstätte und der Schumann Project, tauschte sich im neuen zweigeschossigen „Zuhause“ der Schumann Project mit Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, und Iris Scharenberg-Henrich (ebenfalls Wirtschaftsförderung) aus. (Foto: Torsten Schumann)