Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Continentale
HF Auto
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Diana Wachow

KREIS ALTENKIRCHEN – „Weltklassik am Klavier“ im Februar

Veröffentlicht am 11. Februar 2024 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – „Weltklassik am Klavier“ im Februar: Deutsch-japanisches Duo „FourTe“ kommt nach Altenkirchen

„Romantik in blau!“ heißt es bei der nächsten Ausgabe der Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ im Altenkirchener Kreishaus. Am Sonntag, 18. Februar, gastiert das Duo „FourTe“ dort. Das deutsch-japanische Duo mit Eva-Maria Weinreich und Tomohito Nakaishi. hat sich zum Ziel gesetzt, die Farbvielfalt des Klavierklangs zu erforschen und hörbar zu machen. Auch die asiatische und europäische Klangästhetik verknüpft das Duo virtuos in eigenen Kompositionen. In Altenkirchen kommen Werke von Franz Schubert, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Maurice Ravel, Antonin Dvořák und George Gershwin zur Aufführung.

Von den Machern der Weltklassik-Reihe kommt folgende Ankündigung zum Programm: „Schuberts letztes vierhändiges Klavierwerk ist das Rondo in A-Dur D 951 (1828), das in seiner lyrischen Gelassenheit noch lange im Ohr bleibt. 16 Jahre später entstand das elegante ‚Andante con Variationi‘ op. 83 a von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Eine Märchensammlung aus dem Jahr 1697 von Charles Perraults bildet die Inspiration für den Zyklus ‚Ma mére l’oye‘ (‚Mutter Gans‘). Die fünf zauberhaften Stücke von Maurice Ravel entstanden um 1911. Die Legenden op. 59 (1881) von Antonin Dvořák sind ein Zyklus voller poetischer, frischer und humorvoller Einfälle, die schon Zeitgenossen wie Brahms und Hanslik begeisterten. Vor 100 Jahren (1924) wurde in New York die Uraufführung der ‚Rhapsodie in Blue‘ als ein ‚Experiment in Modern Music‘ angekündigt. George Gershwin verbindet hier spielerisch Elemente des Jazz, Blues und der Klassik.“

Konzertbeginn im Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen (Parkstraße 1, Altbau, Raum 111) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt um 16.15 Uhr. Reservierungen sind ausschließlich möglich über E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27. Der Eintritt kostet 30 Euro, Studenten zahlen 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Die Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ gastiert bundesweit monatlich an mehr als 40 Standorten. In Altenkirchen macht die Reihe in der Regel am dritten Sonntag eines Monats Station. Weitere Informationen: www.weltklassik.de
Foto: Eva-Maria Weinreich und Tomohito Nakaishi kommen als Duo „FourTe“ am 18. Februar zur „Weltklassik am Klavier“ in Altenkirchen. Foto: Ellen Ebenau