Continentale
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Versicherungsspezi
Friseur K1
Geschenke Galerie
Diana Wachow
Hoffmann Metzgerei
Tatze und Pfötchen
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler

VG AKFL – Karneval 2024 in der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld

Veröffentlicht am 9. Februar 2024 von wwa

Bereits am Mittwoch fiel der Startschuss im Rathaus Altenkirchen, durch die Hobby Carnevalisten Erbachtal. Die stürmten angeführt von Präsident Dominic Pritz und Prinzessin Klara I. mit einem lauten „Erbach Olé“ den Ratssaal und wurden von Bürgermeister Fred Jüngerich sowie den Rathausmitarbeitern begrüßt. Tanzmariechen Lana Baumeister begeisterte mit Ihrer Tanzdarbietung das Publikum.

In diesem Jahr verlässt die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld den heimischen Planeten Erde und startet mit dem Verbandsgemeinde-Raumschiff um neue, weit entfernte Galaxien zu entdecken. Unter diesem Motto stürmten die Rathausmöhnen angeführt von Obermöhne Annalena Klein am Donnerstag pünktlich um 11.11. Uhr das Bürgermeisterbüro.

Um 12.11 Uhr rückte die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen mit Prinzessin Antje I., Ehrenpräsidenten Karlheinz Fels, dem Sitzungspräsidenten Jörg Witt und dem Präsidenten Markus Naumann sowie dem gesamten Gefolge bestehend aus Elferrat, Große und Mittlere Tanzgarde, Solomariechen Alina Tochenhagen, Junioren-Mariechen Lilly Müller und Mini-Mariechen Lia Mostafa, ins Rathaus ein. Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld vertreten durch Beigeordneten Rainer Düngen würdigte mit Dankurkunden den herausragenden ehrenamtlichen Einsatz im Karneval. Sie wurden an Ehrenpräsident Karlheinz Fels für seine Zugleitertätigkeit seit Gründung der Karnevalsgesellschaft, Tanzmariechen Alina Tochenhagen für 15 Jahre Solotanz und Jörg Witt für seinen sechsjährigen Einsatz als Sitzungspräsident überreicht.

Anschließend zogen alle gemeinsam in den Ratssaal ein, wo die Schlüsselübergabe durch Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz stattfand. Auf besonderen Wunsch von Bürgermeister Fred Jüngerich tanzte Solomariechen Alina Tochenhagen, die bereits am Wochenende ihre Tanzkarriere beendet hatte, ihren letzten Solotanz vor dem begeisterten Publikum.

Im Anschluss begann das Karnevalsprogramm, das von den Mitarbeitern der Verbandsgemeinde gestaltet wurde. Ein besonderes Highlight war erneut der traditionelle Männertanz, der ganz im Zeichen des Weltraums stand. Fotos: Renate Wachow