Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
HF Auto
Sattlerei Schmautz
Versicherungsspezi
Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei

ALTENKIRCHEN – Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“

Veröffentlicht am 9. Februar 2024 von wwa

ALTENKIRCHEN – Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ – Kreativität und Handwerk findet neue Heimat im Stadtbüro Altenkirchen

Die Initiative „Ich bin dabei!“ ermöglicht ehrenamtlich Engagierten die Chance, aktiv an der Gestaltung ihres Lebensumfelds teilzunehmen und dabei ihre Interessen, Erfahrungen und Kompetenzen einzubringen. In regelmäßigen Treffen tauschen sich die zurzeit 12 vielfältigen Projektgruppen mit der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld aus und gestalten somit das Gemeinschaftsleben aktiv mit.

Die Projektgruppe „Spaß am Werken“ zieht im Rahmen der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in die Räumlichkeiten des Stadtbüros der Kreisstadt Altenkirchen ein, nachdem sie zuvor erfolgreich künstlerische und handwerkliche Projekte in der Jugendkunstschule Altenkirchen umgesetzt hat

Ein herzliches Dankeschön geht an die Jugendkunstschule Altenkirchen, die die Gruppe „Spaß am Werken“ bisher tatkräftig unterstützt hat. Während der Auftaktveranstaltung im Stadtbüro erfolgte die offizielle Begrüßung durch den Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, der die Bedeutung des Ehrenamts für die Stadt Altenkirchen betonte. „Ehrenamtliches Engagement ist das Herz unserer Gemeinschaft, und es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie leidenschaftlich und tatkräftig Sie sich einsetzen,“ so Lindenpütz. Die Räumlichkeiten im Kellergeschoß des Stadtbüros, einst im Rahmen des Förderprogramms LEADER konzipiert, dienen als Ort der Inspiration, des Austauschs und der gemeinsamen Kreativität.

Roland Müller, Mitarbeiter des Bauamts der Verbandsgemeindeverwaltung und zuständig für das Stadtbüro-Vorhaben, unterstützte die Gruppe „Spaß am Werken“ bei einer Einweisung in die technischen Abläufe. Rebecca Seuser, Ehrenamtskoordinatorin der Verbandsgemeinde, gab hilfreiche Tipps und erklärte die Hausordnung sowie eine Checkliste für eine reibungslose Nutzung der Räumlichkeiten.

Die Nutzung der Räumlichkeiten ist ab Montag, 19. Februar geplant. Die Gruppe „Spaß am Werken“ freut sich darauf, ihre kreativen Ideen im Stadtbüro in die Realität umzusetzen und damit einen wertvollen Beitrag zur kulturellen Vielfalt der Stadt Altenkirchen zu leisten. Bei Interesse an der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ steht Rebecca Seuser gerne für Rückfragen und Anmeldungen zur Verfügung. Kontakt: rebecca.seuser@vg-ak-ff.de

Foto: (v.l.): Michael Schäfer, Projektmitglied „Spaß am Werken“, Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, Roland Müller, Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld, Barbara Ebel, Hermann Otto und Claudia Zey, alle Projektmitglieder „Spaß am Werken“