Schwientek Herbst 14
Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Geschenke Galerie
Continentale
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
Wespen Lichtenthäler
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei

KREIS ALTENKIRCHEN – Altweiber in der Kreisverwaltung

Veröffentlicht am 8. Februar 2024 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – Altweiber in der Kreisverwaltung

Dem Hippie ging es nicht an die Haare, dafür aber an die Krawatte: Auch in der Kreisverwaltung Altenkirchen haben die Möhnen an Altweiber unter Führung von Anne „Arielle“ Becher pünktlich um 11.11 Uhr nicht nur die Sektgläser, sondern auch die Schere herausgeholt. Und so musste unter anderem der Halsschmuck des im Flower-Power-Outfits verkleideten Landrats dran glauben. Der Verwaltungschef ist in diesem Jahr bekanntlich Vorlagengeber für das Motto: „Jeder Jeck ist Enders.“ Entsprechend kunterbunt fiel die Verkleidung aus: vom Clown über die Zirkusdirektorin bis zur vor dem Krokodil flüchtenden Prinzessin.

Nachdem die Möhnen im Landratsbüro ihren Job erledigt hatten, ging es in einer Polonaise durchs ganz Hause, um auch die Herren der Schöpfung einzuladen – und zwar zur großen Party im Sitzungssaal, der schon zwei Tage zuvor Schauplatz des Prinzenempfangs gewesen war. Die Begrüßung der Kreishaus-Jecken plus der Gäste von befreundeten Behörden übernahmen Dr. Peter Enders und Agnes Brück.

Natürlich durfte ein Auftritt der hauseigenen Tanzgruppe nicht fehlen, die erneut eine ganze große Show ablieferten und nicht ohne Zugabe die „Platte“ verlassen durften. Aber auch die Showtanzgruppe „In Motion“ aus Ingelbach sowie die KG Altenkirchen sind an Altweiber stets willkommene Gäste in der Verwaltung. Erstmals fand in diesem Jahr ein Kostümwettbewerb statt. Organisiert wurde die Feier von den Möhnen der Kreisverwaltung Altenkirchen.

Foto: Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Möhnen das Büro von Landrat Dr. Peter Enders, der es als Hippie natürlich sehr gelassen hinnahm. Foto: Kreisverwaltung/Thorsten Stahl