Continentale
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Diana Wachow
HF Auto
Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14

SELBACH – Patronatsfest bei der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach

Veröffentlicht am 13. November 2023 von wwa

SELBACH – Patronatsfest bei der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach hatte wieder zu ihrem Patronatsfest eingeladen. Es begann mit einer Heiligen Messe in der örtlichen Kirche. Dabei weihte Präses Pfarrer Martin Kürten ein Kreuz, das Ortsbürgermeister Matthias Grohs gespendet hat. Es soll einen Platz im Schützenhaus finden, wo bislang noch kein Symbol des christlichen Glaubens vorhanden ist. Nach dem Gottesdienst versammelte sich die Bruderschaft im Vereinsheim. Für Stephan Decker war es die erste offizielle Amtshandlung nach seiner Wahl zum neuen Brudermeister im März 2023. Bei der Begrüßung richtete er ein besonderes Willkommen an seinen Vorgänger Hubert Kemper und den Präses. Dann widmete man sich in aller Gemütlichkeit Kaffee und Kuchen. Wie immer stand am Schluss eine Tombola auf dem Programm. Die rund 80 Preise, darunter einige in dankenswerter Weise gespendete, hatte Willi Wagner besorgt. Manuel Jakobsen-Urwald und Klaus Benterbusch boten die Lose feil und zogen die Abschnitte später aus der Trommel. Die Kinder Jona und Marlene brachten die Preise dann zu den glücklichen Gewinnern. Die Schützenbruderschaft wies noch auf das beliebte „Sauschiessen“ hin. Der Wettbewerb hat bereits am 15. Oktober begonnen. Geschossen wird jeweils mittwochs zwischen 19 und 21 Uhr sowie sonntags zwischen 10.30 und 12.30 Uhr. Teilnehmer kann jedermann. Das Wurstessen einschließlich Siegerehrung zum Abschluss steht dann am 25. November um 20 Uhr auf dem Programmkalender. (bt) Foto: Bernhard Theis

Foto: Beim Patronatsfest der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach stand auch eine Tombola auf dem Programm. Manuel Jakobsen-Urwald (li.) und Klaus Benterbusch zogen die Lose, Jona und Marlene gaben die Preise weiter.