Continentale
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Friseur K1
HF Auto
Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
Wespen Lichtenthäler

Sicherheits- und Gesundheitsschutz ausgezeichnet

Veröffentlicht am 23. September 2023 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – Sicherheits- und Gesundheitsschutz ausgezeichnet – Unfallkasse Rheinland-Pfalz ehrt Landkreis Altenkirchen

Der Kreis Altenkirchen glänzt mit niedrigen Unfallzahlen: 2017 bis 2021 verzeichnete der Kreis 89 Arbeitsunfälle und 30 Wegeunfälle im Rahmen der Allgemeinen Unfallversicherung. Darunter fallen Unfälle bei Angestellten der Kreisverwaltung und den zugehörigen Einrichtungen sowie Angestellten in Bildungseinrichtungen des Kreises. 2017 wies der Kreis 25 Arbeitsunfälle im Rahmen der Allgemeinen Unfallversicherung auf. Diese sanken 2021 auf 17. Den niedrigsten Wert zählt das Jahr 2018 mit 14 Unfällen.

Im Rahmen der Schülerunfallversicherung zeigten sich bereits ab dem Jahr 2019 deutlich sinkende Arbeits- und Wegeunfälle. Bereits vor der Pandemie lässt sich ein Rückgang des Unfallgeschehens bei Kindern in Bildungseinrichtungen sowie Schülerinnen, Schülern und Studierenden feststellen. Insgesamt gesehen ereigneten sich von 2017 bis 2021 3.658 Arbeitsunfälle und 520 Wegeunfälle im Bildungsbereich. Von 2017 bis 2019 sank das Unfallniveau um ca. 100 Unfälle, bevor es sich, getrieben durch die Corona-Pandemie in 2021 mit 385 Unfällen drittelte.

„Wir freuen uns, den Landkreis Altenkirchen als Partner in Sachen Sicherheit und Gesundheit ehren zu dürfen. Jeder Unfall ist ein Unfall zu viel! Umso wichtiger ist es für uns, als gesetzliche Unfallversicherung, starke Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber an unserer Seite zu wissen, die etwas bewegen, um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen“, freut sich Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. „Dieses Engagement ist uns eine Ehrung wert.“
Foto: Manfred Breitbach (links), Geschäftsführer der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, übergab die Auszeichnung der Unfallkasse an den Altenkirchener Landrat Dr. Peter Enders. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen/Andreas Schultheis)