HF Auto
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
Continentale
Schwientek Herbst 14
Friseur K1
Sattlerei Schmautz

Engagement-Tag in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

Veröffentlicht am 18. September 2023 von wwa

REGION – Engagement-Tag in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

Zusammen anpacken, Spaß haben und Gutes tun – darum ging es dieses Jahr beim 1. Engagement-Tag der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Zahlreiche Helfer waren aktiv und unterstützen ein Herzensprojekt in ihrer Gemeinde, in ihrem Verein oder ihrer Institution. Ob die Säuberung des Friedhofs, Arbeiten an Dorfgemeinschaftshäusern und Vereinsheimen, Spiel- und Bastelangebote, interaktive und generationsübergreifende Begegnungen und Wanderungen oder das gemeinsame Saftpressen mit Kindern.

Der Engagement-Tag soll Brücken bauen, Neugier wecken und Lust auf mehr machen. An diesem Tag kommen Menschen miteinander ins Gespräch, knüpfen Kontakte und vielleicht findet der ein oder andere so den Weg in einen Verein. Auch Inklusion und Integration soll dieser Tag fördern und Menschen aus allen Generationen ermöglichen, als Teil der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein kleines Stück zum gesellschaftlichen Leben beizutragen.

In diesem Jahr nahmen die Ortsgemeinden Berod, Burglahr, Eichelhardt, Güllesheim, Heupelzen, Hilgenroth, Hirz-Maulsbach, Krunkel, Niedersteinebach, Oberirsen, Peterslahr, Schürdt, Weyerbusch und Wölmersen teil und setzten verschiedene Aktionen um. Vereine wie die Altenkirchener Schützengesellschaft 1845, Förderverein der Dorfgemeinschaft Fiersbach, Dorfgemeinschaft Huf, Lebenshilfe Flammersfeld, Rassegeflügelzuchtverein Wiedbachtal-Altenkirchen, Schützenverein Marenbach, Schützenverein Maulsbach, SSV Weyerbusch 1929 und Wäller Helfen in Kooperation mit der Kelterei Junge zeigten mit ihren Mitgliedern großen Einsatz. Schüler der IGS Horhausen säuberten den Ehrenfriedhof, in der Kita Altenkirchen (Honneroth) wurde ein generationsübergreifendes Frühstück angeboten und die Kita Eichelhardt lud zum gemeinsamen Singen ein.

Der Kulturbauwagen Obererbach bot an dem Tag „Basteln für den Wichtelweg“ an, das Mehrgenerationenhaus öffnete das Repaircafé und die Nachbarschaftsvereinigung Ingelbach arbeitete weiter an dem Ausbau ihres Backes.

„Wir freuen uns über die zahlreichen und vielfältigen Projektanmeldungen. Der Tag ist vielerorts sehr gut angenommen worden, und die Helfer waren mit viel Begeisterung bei den Projekten dabei. Bei der Umsetzung weiterer Engagement-Tage werden wir die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde nochmal verstärkt zum Helfen aufrufen, damit auch andere und insbesondere auch kleine Projekte von zusätzlichen Helfern profitieren können.“, so Fred Jüngerich.

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld sorgte zusammen mit der Staatskanzlei an diesem Tag für die Verpflegung der fleißigen Akteure.