Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Continentale
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Versicherungsspezi

Westerwälder Krimifestival – Westerwald – Eine Mordsregion

Veröffentlicht am 8. September 2023 von wwa

HACHENBURG – Westerwälder Krimifestival – Westerwald – Eine Mordsregion

Wie spannend es in der Region zwischen Neuwied und Betzdorf zugeht, wird das 1. Westerwälder Krimifestival beweisen. Vom 29. September bis zum 14. Oktober 2023 werden zahlreiche Autorinnen und Autoren auf Einladung der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ an teils durchaus ungewöhnlichen Schauplätzen aus ihren Werken lesen.

Ähnlich wie bei großen Musikevents gibt es auch hier einige Zugpferde: Neben Micha Krämer sind dies Klaus-Peter Wolf und Joe Bausch. Doch ein zentrales Ziel des Krimifestivals ist es, weniger bekannten Autorinnen und Autoren eine Plattform zugeben, damit sie sich einem größeren Publikum vorstellen können. Entscheidend ist, dass der regionale Bezug vorhanden ist. Mit von der Partie sind Bettina Göschl, Andreas Schmidt, Dieter Aurass, Melanie Lahmer, Doris Litz, Rainer Litz, Ulrike Puderbach, Steffen Ziegler, Volker Dützer, Kristina Seibert, Nena Siara und Sloveig Ariane Prusko.

Abgerundet wird das Festival unter anderem durch einen Krimi Trail in Montabaur, ein Krimidinner im „Breidenbacher Hof“ in Betzdorf und durch eine Hexenjagd in Hachenburg:

Stadtführung „Hexenjagd in Hachenburg“ – eine Stadtführung für Familien mit Kindern ab 8 Jahren und alle Krimifans.

Kleine und große Krimifans können sich zusammen mit dem Nachtwächter und dem Burgvogt durch Hachenburg auf die Jagd nach der gefürchteten Hexe Walburga begeben.

Als „Perle des Westerwaldes“ ist Hachenburg bekannt. Aber selbst in dieser idyllischen Kulisse können fiktive, schaurige Geschichten entstehen. Begleitet vom Nachtwächter und dem Burgvogt gehen Sie aufspannende Spurensuche nach der „Hexe Walburga“.

Die Entscheidung für eine Krimistadtführung im Rahmen des 1. Westerwälder Krimifestivals war bei den MitarbeiterInnen der Tourist-Information sehr schnell gefallen.

Auch die Stadtführer konnten von der Idee überzeugt werden, eine schaurige Geschichte in eine erlebnisreiche Stadtführung zu verpacken und so zahlreiche Krimifans nach Hachenburg zu locken. Damit während dem Westerwälder Krimifestival die Kleinsten nicht vergessen werden, war direkt klar, dass das Angebot auch an Familien mit Kindern gerichtet werden soll.

Da die Stadtführer die Stadtgeschichte am besten kennen, wurde die Konzeption in deren Hände gegeben. Mit viel Herzblut haben Christel Krischkofski, Ingo Bothe und Ottmar Schneider die Führung nach und nach immer weiter geplant und ausgeschmückt, bis das fertige Konzept – „Hexenjagd in Hachenburg“ – entstanden ist.

„Wir sind jetzt schon von einem Erfolg des 1. Westerwälder Krimifestivals überzeugt und glauben daran, dass diese Veranstaltungsreihe künftig zu einem Aushängeschild und einer echten Größe in unserem gemeinsamen Regionalmarketing wird“, so die Landräte Dr. Peter Enders, Achim Hallerbach und Achim Schwickert abschließend.

Termine: Freitag, 06. Oktober 2023 – bereits ausgebucht! – Samstag, 14. Oktober 2023

Beginn: jeweils 18:00 Uhr – Startpunkt: Löwenbrunnen/Alter Markt – Dauer: circa zwei Stunden – Preis: Familien (2 Erwachsene und Kinder) 12,00 € – Einzelpersonen 7,00 €. Anmeldung: Hachenburger Westerwald,  Alter Markt 4-6 · 57627 Hachenburg +49 (0) 2662 / 96 99 760 www.hachenburger-westerwald.deh.bauer@hachenburger-westerwald.de