Versicherungsspezi
Continentale
Wespen Lichtenthäler
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
HF Auto

Badmintonkids in Mayen, Wenden und Siegen unterwegs

Veröffentlicht am 15. Mai 2023 von wwa

GEBHARDSHAIN – Wildes Wettkampfwochenende für das Nachwuchsteam – Badmintonkids in Mayen, Wenden und Siegen unterwegs

Ganz schön knifflig gestaltete sich die Orga, als die Trainer am Wochenende drei Turniere unter einen Hut bringen mussten. Den Auftakt machte am Samstag eine D-Rangliste in Mayen, wo gleichzeitig die jährliche Jugend- und Sportwarteversammlung des BVR stattfand. Dort gingen in der AK U13 Jago Schwarz, Lukas Rehorst, Ben Lindner, Nele Corten und Josephine Fehling an den Start. Josephine kämpfte sich souverän bis ins Finale, in dem sie dann knapp den Turniersieg verfehlte. Ben konnte sich im kleinen Finale der Jungs in einem wahren Dreisatzkrimi, in dem zwei Sätze auch noch in die Verlängerung gingen durchsetzen und so als Dritter das Treppchen besteigen. Starke Leistung vom gesamten Team, das es sich anschließend in Mayens Altstadt bei einer Pizza noch gut gehen ließ.

Sonntags wurde im benachbarten NRW in Wenden um Ranglistenpunkte bei einer C-Rangliste gefightet. Jamie und Lenny Maus, Ben Euteneuer und Leonie Euteneuer, Sofia Grigoli (Alle U13) sowie die U11er Til Euteneuer, Nico Rehorst und Leo Lindner stellten sich starker Konkurrenz. Während Leo, Til und Nico den Gegnern zwar Paroli bieten aber noch nicht oben mitspielen konnten, sahnten die U13er nach teils harten Spielen auf technisch hohem Niveau ordentlich ab. Lenny wurde Zweiter und die Mädels belegten sogar zwei Podestplätze. Sofia landete auf dem dritten Rang und Leonie ging als Gesamtsiegerin vom Court.

Komplettiert wurde das erfolgreiche Wochenende von Lukas Rehorst, der zeitgleich in Siegen-Giersdorf als einziger Spieler der DJK Gebhardshain-Steinebach antrat und in der AKU11 prompt als Erster das Turnier beendete. Viel wichtiger als die gewonnenen Pokale war allerdings für alle Spieler, weitere Wettkampferfahrung bei starken Gegnern zu sammeln. Das ist uns bei guter Stimmung im gesamten Team – auch mit den Freunden vom TuS Bad Marienberg, die in Wenden mit dabei waren, hervorragend gelungen! (Vereinsbericht) (nao) – Fotos: BC Gebhardshain