Continentale
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Friseur K1
Diana Wachow
Versicherungsspezi

Türkische Pianistin Lal Karaalioglu gastiert in Altenkirchen

Veröffentlicht am 12. Mai 2023 von wwa

KREIS ALTENKIRCHEN – „Weltklassik am Klavier!“: Türkische Pianistin Lal Karaalioglu gastiert in Altenkirchen

Am Sonntag, 21. Mai, öffnet die Kreisverwaltung in Altenkirchen ihre Türen wieder für „Weltklassik am Klavier!“. Diesmal ist Lal Karaalioglu zu Gast bei der Konzertreihe. Die 1998 in Istanbul geborene Pianistin genoss ihre Ausbildung unter anderem an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. In den letzten Jahren erhielt sie etliche Auszeichnungen, darunter den ersten Preis bei der „Adana Rhapsody International Piano Competition“ und den zweiten Preis beim „International Fryderyk Chopin Piano Competition Mariánské Lázne“.

In ihrem Programm in Altenkirchen beschäftigt sich die junge Pianistin mit zwei Paaren: Das erste Paar hat eine imaginäre Verbindung, das andere ist die wohl bekannteste Ehe der klassischen Musikgeschichte: Die Rede ist von Emilie Mayer und Ludwig van Beethoven sowie von Robert und Clara Schumann.

Konzertbeginn im Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen (Parkstraße 1, Altbau, Raum 111) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt um 16.15 Uhr. Reservierungen sind ausschließlich möglich über E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27. Der Eintritt kostet 30 Euro, Studenten zahlen 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Die Konzertreihe „Weltklassik am Klavier!“ gastiert bundesweit monatlich an mehr als 40 Standorten. In Altenkirchen macht die Reihe in der Regel am dritten Sonntag eines Monats Station. Die Interpreten und Konzerttermine der nächsten Monate sind Johann Blanchard (18. Juni), Shoko Kawasaki (23. Juli) und Georgy Tchaidze (20. August). Weitere Informationen: www.weltklassik.de
Foto: Lal Karaalioglu gastiert im Altenkirchener Kreishaus. Foto: Zümrüt Photography