HF Auto
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Geschenke Galerie
Schwientek Herbst 14
Sattlerei Schmautz
Versicherungsspezi
Diana Wachow
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei

Turniersaison des Badminton Club Altenkirchen

Veröffentlicht am 26. April 2023 von wwa

ALTENKIRCHEN – Turniersaison des Badminton Club Altenkirchen

Am Samstag, 22. April, fuhren Robin Krämer, Lena Siemens und Alwina Boiko zum Junior Smash Turnier nach Troisdorf. Über 120 Spieler nahmen in den Altersklassen U11-U19 teil, daher wurden die Spiele auf einen Satz verkürzt, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Robin konnte drei von fünf Spielen gewinnen und erreichte von insgesamt zwölf Plätzen der U19 den 4. Platz.

Im Mädcheneinzel U17 konnte sich Lena sehr gut behaupten, leider musste sie gegen ihre Vereinskollegin Alwina antreten und verlor. Doch die weiteren Platzierungsspiele konnte sie für sich gewinnen und belegte den 5. Platz von zehn. Nach dem Kampf gegen Lena kämpfte sich Alwina weiter nach oben und belegte einen stolzen dritten Platz. Mit von der Partie war Colin Thiel, der den drei SpielerInnen mit hilfreichen Tipps zur Seite stand.

Am nächsten Tag ging es direkt weiter zum D-Ranglistenturnier in Leverkusen. Mit dabei waren Lars Schumacher, Nils Schüler, Rita Schipschi, Ben Schumacher, Konstantin Schiwietz und Noel Horvath. Noel trat in der Altersklasse U15 an, leider verlor er sein erstes Spiel, weswegen Platzierungsspiele folgen. Diese konnte er gewinnen und belegte den 9. Platz. Konstantin und Ben spielten ebenfalls in der U15, beide hatten sehr knappe spiele und mussten sich gegen ihren Vereinskollegen Noel geschlagen geben, somit belegten sie den 10. und 11. Platz.

Rita Schipschi spielte Mädcheneinzel U13. Sie verlor das erste Spiel, doch konnte zwei weitere sehr hoch für sich entscheiden und belegte den 5. Platz. Ebenfalls in der U13 spielte Nils Schüler, er konnte zwei Spiele gewinnen, doch verlor gegen den späteren Erstplatzierten und belegte den 3. Platz. Ebenso erging es Lars Schumacher in der Altersklasse U11, auch er verlor gegen den späteren Turniergewinner, konnte die anderen Spiele aber gewinnen und erreichte den 3. Platz.

Doch nicht nur die Jugend geht gerne auf Turniere. Auch Trainer Harald Drumm hat die Gelegenheit genutzt und war mit seinem früheren Teamkollegen Christopher Heftrich auf dem Siegburger Masters Turnier. Nicht nur die beiden hatten Spaß, Luca-Lennard Haupt nahm die Möglichkeit wahr mit seinem Vater zusammen Doppel in der Hobbyliga zu spielen, um erste Turnierluft gemeinsam zu schnuppern. (Vereinsbericht) (ank) Fotos: BCA