Friseur K1
Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Versicherungsspezi
Hoffmann Metzgerei
Diana Wachow
Geschenke Galerie
Continentale
Tatze und Pfötchen
HF Auto
Wespen Lichtenthäler

Schlechte Zustände an der Sport- und Festhalle Heimbach-Weis und dem Gebäudekomplex Rommersdorf

Veröffentlicht am 22. März 2023 von wwa

HEIMBACH-WEIS – Schlechte Zustände an der Sport- und Festhalle Heimbach-Weis und dem Gebäudekomplex Rommersdorf: SPD-Stadtratsfraktion wendet sich an Oberbürgermeister

Im Zuge des Hagel-Unwetters im Mai 2022 entstanden an vielen öffentlichen Gebäuden immense Schäden. So auch an der Sport- und Festhalle Heimbach-Weis sowie dem angegliederten Rommersdorf-Gebäudekomplex, dessen baulicher Zustand schon vor dem Unwetter Defizite aufgewiesen hat. Für den Stadtteil Heimbach-Weis und dessen Bürgerinnen und Bürgern ist das gesamte Areal jedoch von großer Bedeutung: In der Halle leben Vereine einen großen Teil ihrer Aktivitäten aus sowie die örtlichen Grundschulen ihren Schulsport, darüber hinaus wird der benachbarte Gebäudekomplex u.a. durch die städtische Kita, die Studienseminare sowie von der örtlichen Feuerwehr genutzt.

Da die Halle schon seit dem Unwetter nicht mehr nutzbar ist, sind vor allem die hiesigen Grundschülerinnen und Grundschüler sowie die Vereine die Leidtragenden der nur schleppend bis gar nicht vorangehenden Instandsetzungsarbeiten, wie die Sozialdemokraten gemeinsam urteilen. Auch der Gebäudeteil der örtlichen Feuerwehr ist in starke Mitleidenschaft gezogen worden. Hier seien ebenfalls dringende und umfassende Instandsetzungsmaßnahmen nötig.

Vor allem der SPD-Ortsverein Heimbach-Weis bringt große Sorgen hervor, ob das Areal wieder in altgewohnter Weise für den Sportunterricht sowie die Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger zu Verfügung stehen kann, wie die örtlichen Ratsmitglieder Janick Helmut Schmitz und Uwe Siebenmorgen gemeinsam ausführen: „Der aktuelle Zustand der Halle und die ausbleibenden Reparaturarbeiten führen zur Unzufriedenheit und zu Unverständnis bei denen, die die Halle regulär nutzen möchten. Schon viel zu lange lassen sich leider keine praktischen Fortschritte erkennen. Wir wünschen uns im Sinne der Dorfgemeinschaft, dass endlich spürbare Besserungen eintreten und die nötigen Arbeiten auf dem gesamten Areal vollumfänglich durchgeführt werden. Das gilt ebenso für den Gebäudeteil der Feuerwehr, bei dem Maßnahmen dringend nötig sind, damit intakte Räumlichkeiten genutzt werden können“.

Da die Nutzung der Immobilie von großem öffentlichem Interesse ist, nimmt sich die SPD-Stadtratsfraktion dem Anliegen des Heimbach-Weiser Ortsvereins weitergehend unterstützend an und hat hierfür beim Oberbürgermeister eine entsprechende Anfrage eingereicht. In dieser bitten die Sozialdemokraten unter anderem um Auskunft darüber, ob zwischenzeitlich ein Gutachten über eine Schadenshöhe erstellt wurde, wann mit der vollständigen Reparatur der Halle zu rechnen ist, wann die Halle wieder für die Schulen sowie die vielfältigen Vereinsaktivitäten nutzbar sein wird und wann ein Gutachten zur weiteren Nutzung des gesamten Standortes nach Beratschlagung in den dafür zuständigen städtischen Gremien erwartet werden kann.

Gemeinsam lassen die Genossinnen und Genossen abschließend wissen, dass man den weiteren Fortgang um die Nutzung des Rommersdorf-Komplexes so konstruktiv wie möglich begleiten werde. Gemeinsam warte man nun aber vorerst auf hoffentlich zielführende Antworten vom Oberbürgermeister.