Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
Friseur K1
Continentale
HF Auto
Sattlerei Schmautz
Tatze und Pfötchen
Diana Wachow
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler

Ortsgemeinde Eichelhardt lädt zum Bergbaunachmittag am Sonntag, 16. April, ein!

Veröffentlicht am 19. März 2023 von wwa

EICHELHARDT – Die Grube Petersbach – Eine Reise in die Vergangenheit – Ortsgemeinde Eichelhardt lädt zum Bergbaunachmittag am Sonntag, 16. April, ein!

Die Ortsgemeinde Eichelhardt kann auf eine lange Bergbaugeschichte zurückblicken, deshalb trägt sie auch Schlägel und Eisen in ihrem Wappen. Die Grube Petersbach war die ergiebigste und bekannteste Erzgrube im Amt Altenkirchen. Erstmals schriftlich erwähnt wird die Grube im Jahre 1674 mit der Verleihung auf Bleierz. In ihrer „Blütezeit“ zählte die Grubenanlage 557 Beschäftigte. Neben Eisenerzen wurden auch Blei- und Kupfererze, sowie Nickel und Kobalt abgebaut. 1937 wurde die Grube geschlossen. Rund 250 Bergleute verloren damals ihren „Broterwerb“.

Jahrhunderte lang hat der Bergbau die Menschen und die Landschaft in Eichelhardt und Umgebung geprägt. Damit die Bergbaugeschichte nicht in Vergessenheit gerät, hat die Ortsgemeinde in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und dem Geopark Westerwald-Lahn-Taunus sowie dem Planungsbüro Christoph Eul eine Informationstafel unter der Überschrift: „Die Grube Petersbach – Eine Reise in die Vergangenheit – Einblicke in das Leben unserer Vorfahren“ erstellt. Die Tafel, mit Texten und mit historischen Fotos, hat ihren Platz auf der öffentlichen Grünfläche mit dem Brunnen in der Hauptstraße, Kreuzung Goldwiese gefunden.

Im Rahmen eines Bergbaunachmittages am Sonntag, 16. April, Beginn: 14 Uhr, wird die Informationstafel, die an einer Gabione befestigt wurde, ihrer öffentlichen Bestimmung übergeben. Hierzu sind Jung und Alt, die sich für die Bergbaugeschichte interessieren, herzlich eingeladen. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Rainer Zeuner wird Bürgermeister Fred Jüngerich, auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Fördervereins Bergbau- und Hüttentradition in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, eine kurze Ansprache halten und der MGV Eichelhardt wird das bekannte Lied der Bergleute: „Glück auf, der Steiger kommt“, zu Gehör bringen. Außerdem sieht das Programm noch Grußworte vor.

Gegen 14:45 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus am Sportplatz ein Vortrag mit Bildern über die Grube Petersbach statt. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen und der MGV wird ein Ständchen bringen. Für 16:45 Uhr ist noch ein Rundgang geplant, unter anderen zu den alten Schmelzöfen, die sich in Privatbesitz befinden. Im Dorfgemeinschaftshaus werden auch verschiedene Exponate ausgestellt und die von Norbert Langenbach verfasste Broschüre über die Grube Petersbach wird in einer Neufassung ausgelegt. Bürgermeister Fred Jüngerich und Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski begrüßen das Engagement der Ortsgemeinde Eichelhardt ausdrücklich, als einen wichtigen Beitrag zur Montangeschichte der Verbandsgemeinde.

Weitere Infos erteilt Ortsbürgermeister Rainer Zeuner, Tel. 02681 6613. Veranstalter ist die Ortsgemeinde Eichelhardt in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und dem Bergbauförderverein der Verbandsgemeinde.