Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Hoffmann Metzgerei
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Versicherungsspezi
HF Auto
Continentale
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz

Führung über den Alten Friedhof Neuwied am 26. März

Veröffentlicht am 18. März 2023 von wwa

STADT NEUWIED – Geheimnisvolles Kleinod birgt spannende Geschichten – Führung über den Alten Friedhof Neuwied am 26. März

Schatten berühmter Persönlichkeiten, ein Hauch vergangener Zeiten und eine mystische Stille inmitten der Stadt: Der Alte Friedhof Neuwied besitzt eine außergewöhnliche Aura und fasziniert seit Jahren Einheimische und Touristen. Zum Teil unter Efeuranken versteckt, birgt das Kleinod interessante Geheimnisse, die es am Sonntag, 26. März, zu lüften gilt. Denn dann gibt K. D. Boden, Kenner der heimatgeschichtlichen Bedeutung des Alten Friedhofs, während einer Führung Einblick in seinen großen Wissensschatz. Die Reise durch die Geschichte Neuwieds beginnt um 14 Uhr am Eingang des Friedhofs an der Julius-Remy-Straße.

1783 wurde der Alte Friedhof als erster städtischer Friedhof eingerichtet, auf dem Menschen aller Konfessionen beigesetzt werden durften. Bekannte Neuwieder Familien haben dort ihre letzten Ruhestätten gefunden wie z.B. Siegert, Remy, Gaddum, Reinhardt, Bianchi, Buchholtz oder Ingenohl. Darunter befinden sich auch viele Persönlichkeiten, die über die Region hinaus Bedeutung erlangt haben.

Eine Anmeldung ist bis zwei Tage vorher bei der Tourist-Information telefonisch unter 02631 802 5555 oder per E-Mail an tourist-information@neuwied.de erforderlich. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 6 Euro, für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 4 Euro. Die Tourist-Information Neuwied organisiert regelmäßig Führungen in der Stadt und durch die Natur, manche Orte werden auch mit dem Fahrrad oder per Bus erkundet. Termine und Details finden Interessierte unter www.neuwied.de/stadtfuehrungen.