Continentale
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
HF Auto
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Versicherungsspezi
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Friseur K1

Themen rund um den Monat März standen im Mittelpunkt des jüngsten Nachmittages der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus

Veröffentlicht am 14. März 2023 von wwa

HORHAUSEN – Themen rund um den Monat März standen im Mittelpunkt des jüngsten Nachmittages der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen

Nach dem Gottesdienst mit Krankensalbung in der Pfarrkirche in Horhausen stand der Monat März im Mittelpunkt des Seniorennachmittages im Kaplan-Dasbach-Haus. Der ursprünglich geplante Vortrag: „Blick in die Sterne“ konnte aufgrund der Erkrankung der Referentin leider nicht stattfinden. Der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie hatte daher den Nachmittag unter die Überschrift: „Im Märzen der Bauer…..“ gestellt. Nach der Kaffeetafel führte Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski mit Bauernregeln in das Thema ein. Eine Liedergeschichte über den Frühling präsentierte Ulrike Winter und sie nahm die Senioren auch mit auf eine Fantasiereise („Das Lächeln des Frühlingsveilchen“). Dagmar Poster hatte ein lustiges Rätsel vorbereitet. Zu den Akkordeonklängen von Ulrike Winter wurden gemeinsam Frühlings- und Wanderlieder gesungen. Rolf Schmidt-Markoski las noch Texte: „Als der Schulmeister noch bettelarm war“ sowie vom Gänseblümchen. Viele Senioren erinnerten sich daran, in ihrer Jugendzeit die äußeren Strahlenblüten des Gänseblümchens nacheinander abgezupft zu haben: „Er (sie) liebt mich, er (sie) liebt mich nicht….“ Und die letzte Blüte entschied den Orakelspruch über die erste Jugendliebe. Fotos: Seniorenakademie