Continentale
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Diana Wachow
Tatze und Pfötchen
Versicherungsspezi
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
HF Auto
Friseur K1

Ockenfels ist neue Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung

Veröffentlicht am 12. März 2023 von wwa

OCKENFELS – Ockenfels ist neue Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung – Landrat Achim Hallerbach: Stärkung und Belebung der Ortskerne ist Förderschwerpunkt im Dorferneuerungsprogramm

Die Ortsgemeinde Ockenfels ist neue Schwerpunktgemeinde im Dorferneuerungsprogramm des Landes. Das Ministerium des Inneren und für Sport hat in Rheinland-Pfalz insgesamt 21 neue Investitions- und Maßnahmenschwerpunkte (IMS) im Dorferneuerungsprogramm 2023 anerkannt. Innenminister Michael Ebling hat die Anerkennungsurkunden an die Vertreter der Kommunen übergeben und über die Chancen und Möglichkeiten der Schwerpunktanerkennung informiert.

Ziele der Schwerpunktanerkennung, die auf einen Zeitraum von acht Jahren begrenzt ist, sind die verstärkte Förderung einer nachhaltigen Dorfentwicklung sowie die Umsetzung struktur- und funktionsverbessernder Maßnahmen zur Sicherung der Grundversorgung, der sozialen Daseinsvorsorge oder auch Maßnahmen, die dem Klimaschutz dienen.

Landrat Achim Hallerbach sowie der Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert zeigen sich hoch erfreut angesichts der Chancen, die sich für Ockenfels ergeben, mit finanzieller Unterstützung des Landes das Dorf für die Zukunft noch besser aufzustellen und wünschen der Gemeinde einen guten Verlauf. „Insbesondere die Innenentwicklung, mit dem Ziel der Umnutzung leerstehender Gebäude zur Belebung der Ortsmittelpunkte stellt einen zentralen Förderschwerpunkt in der Dorferneuerung dar und trägt zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualität in den Dörfern bei“, betont Landrat Achim Hallerbach.

„Die finanzielle Unterstützung des Landes aus dem Dorferneuerungsprogramm stellt für viele Bauherren einen wertvollen und unverzichtbaren Beitrag bei der Sanierung und dem Umbau eines älteren Gebäudes dar“, ergänzt Planungsdezernent Michael Mahlert.

Für nachfolgende öffentliche und private Projekte und Maßnahmen stellt das Land verstärkt Fördermittel zur Verfügung: Dies sind neben der Förderung einer Dorfmoderation mit einem umfassenden Bürgerbeteiligungsprozess aller Generationen im Dorf, die Fortschreibung älterer und die Entwicklung zukunftsfähiger Dorferneuerungskonzepte sowie eine kostenfreie Bauberatung im Rahmen privater Förderanträge bei der Sanierung älterer Wohngebäude.

Foto: Freuten sich über die Übergabe der Anerkennungsurkunde durch Innenminister Michael Ebling: Ortsbürgermeister Kurt Pape, Margit Rödder-Rasbach (Dorferneuerungsbeauftragte der Kreisverwaltung Neuwied) und Günter Matzat (Erster Beigeordneter der Gemeinde Ockenfels). Foto: Stephan Dinges (MdI)