HF Auto
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
Tatze und Pfötchen
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Continentale
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Versicherungsspezi

Wissener Reservisten starten das Jahr 2023 mit Waffensachkundelehrgang im März

Veröffentlicht am 9. Februar 2023 von wwa

WISSEN – Wissener Reservisten starten das Jahr 2023 mit Waffensachkundelehrgang im März – Zusatzangebot: Erwerb der Sach- und Fachkunde für Signal- und Seenotsignalmittel

Für die heimischen Reservisten beginnen ihre Aktivitäten mit einem Waffensachkundelehrgang im März. Noch Ende vergangenen Jahres entschied sich die der Kameradschaft zugehörigen Schießsportgemeinschaft „Oberes Siegtal“ die Lehrgangsgebühr von 200 auf 150 Euro abzusenken. Dabei reagiere man auf die Angebote anderer schießsportbetreibender Dachverbände, kommentiert Schießwart und Lehrgangsleiter Axel Wienand.

Lehrgangsziel ist der Erwerb der Waffensachkunde für Sportschützen mit Zusatzangebot: Erwerb der Sach- und Fachkunde für Signal- und Seenotsignalmittel.

Vermittelt werden theoretische und praktische Kenntnisse über die beim Umgang mit Waffen, Munition und pyrotechnischer Munition zu beachtenden Rechtsvorschriften des Waffenrechts und des Sprengstoffrechts. Weitere Themen sind Beschussrecht, Notwehr- und Notstandsrecht sowie die waffentechnische Funktion von Schusswaffen, Munition und Ballistik. Was unter dem Begriff „Verbotene Gegenstände“ gesetzlich verstanden wird, soll ausführlich erörtert werden. Parallel dazu wird auch anlassorientiert auf die wesentlichen Bestimmungen der Sportordnung der Deutschen Schießsport Union eingegangen. Mit diversen Handfeuerwaffen wird selbstverständlich scharf geschossen, nachdem eine fundierte Einweisung in Handhabung, Sicherheitsbestimmungen und Verhalten auf dem Schießstand erfolgt ist.

Auch diesmal wird wieder die eintägige Ausbildung an Signal- und Seenotsignalmitteln sowie an der Signalpistole im Kaliber 4 mit dazugehörender Munition angeboten. Ausgebildet und geprüft wird munitionstechnisch ausschließlich an Dummys. Scharfe Signalmunition im Kaliber 4 sowie pyrotechnische Signalmunition (Fallschirmsignalrakete „rot“ und Handfackel „rot“) werden gezeigt, um Realitätsnähe zu schaffen.

Die Lehrgänge sind nur für (angehende) Sportschützen, Sportschützinnen, Divers und Skipper bzw. lizensierte Bergsteiger und Flugpersonal geöffnet. Zur Wahrnehmung von Wach- und Schließaufgaben „Security usw.“ sind beide Lehrgänge gesperrt. Der Lehrgang dient nur dem Schieß- und Wassersport sowie dem professionellen Bergsteigen und nicht zu einer gewerblichen oder beruflichen Interessenslage.

Wer sich für diese Lehrgänge interessiert, kann unter den Links:

  1. Waffensachkunde:

Link Ausschreibung: https://drive.google.com/file/d/1-18L2gV0Md3wwxpslM3meJQZKFe330Ao/view

Link Anmeldung: https://drive.google.com/file/d/1fOEvsXsLU_t-hdNMdT4mHySYARW1PZ1n/view

und

  1. Fachkunde/Sachkunde für Signal- und Seenotsignalmittel:

Link Ausschreibung:

https://drive.google.com/file/d/1y2Enojbk4NwUybPUaadJ05MpyhwgvYV-/view

Link Anmeldung:

https://drive.google.com/file/d/1-VrBU7WaorucTTpRlDLDX8JgQklAdVvp/view

alles Wissenswerte (Termine, Kosten, Anmeldeschluss u.v.m.) aus der dort zur Verfügung

gestellten Ausschreibungen (steht zum Herunterladen bereit) entnehmen.

Die Lehrgangszeugnisse bzw. Lizenzen besitzen bundesweit Gültigkeit und sind nicht nur auf einen schießsportbetreibenden Dachverband beschränkt und somit auch für potenzielle Waffenerbschaften zum Besitz interessant. (aw)